ÜBER UNS

ABOUT U.S. Text in Englisch

Wie kam es überhaupt dazu, dass es GINI & UWI so zusammen gibt? Immerhin trennte die Beiden bis zum ersten Kontakt 550km Autobahn. Nicht per Zeitungsanzeige oder Radioaufruf, nicht per Vermittlung oder auf der Strasse - sondern per puren Zufall. Beide haben Neurofibromatose und suchten im NF Chat Hilfe, Ablenkung, Unterhaltung. Zwei Welten haben sich da getroffen, die hörende Regina und der fast taube Uwe. Uwe war schon 3 Jahre im Chat unterwegs und Regina Frischling.kam gar nicht richtig zum Zuge, da half Ihr "Uwi58".

So kam im laufe der Abende eine schöne Chatfreundschaft zustande. Später verkrümelten wir uns in einen extra Raum. Als Gini's Tochter Nadine ICQ für Sie flott machte, kam es nun zu sehr persönlichen und intimen Gesprächen.So vergingen die Sommerabende 2003 bis im September hinein. Uwi bekam die Möglichkeit, an einer speziellen REHA seiner Krankheit teilzunehmen. Diese fand in Bad Grönenbach / Allgäu statt und Gini den Weg für ein Wochenendseminar. Von den Seminar haben wir Beide nicht viel behalten. Aber für die freie Zeit dazwischen. Wir kamen uns nah, sehr nah und haben es genossen.

Alsbald folgte Gini den Weg nach Apolda und spätestens jetzt waren wir der Meinung, es mal zu probieren. Uwi besuchte Gini und Familie im Spätherbst sowie zum Jahreswechsel. Gini kam im Frühjahr o4 wiederum nach Apolda und nahm schon meine Wintersachen von hier mit am Bodensee. Jetzt war klar, dass Uwi seine alte Heimat verlässt und mit Gini in Bregenz ein neues Leben beginnt. Apolda - Bregenz Das war am 4.September 2004. Inzwischen sind Jahre vergangen. Unsere Familien zusammen gewachsen. Besuche untereinander zur Regelmäßigkeit geworden. Uwi sich in Bregenz eingelebt und Freundschaften geschlossen. Gini's Bekanntenkreis ist ernorm gewachsen.

Im Alltag kommen wir gut zurecht. Mögen unsere Krankheiten diesen Zustand noch eine lange Weile zulassen. Sollte es anders werden, haben wir ein Trumpf in der Hand - Unsere Liebe zueinander.

Als Uwi im Frühjahr 2004 sich Gedanken über seine Zukunft am Bodensee machte, waren Zufelde's erst einmal sprachlos. Spätestens als seine Wohnungseinrichtung im Restmüllcontainer landete, hatte es auch der Letzte geschnallt. Seither sind Jahre vergangen, wo Uwi den Blick zurück, was Apolda angeht, verloren hat. Nun sind wir ein fast unüberschaubare Sippe geworden, wo Regina hier und Uwi's Geschwister in Thüringen den Überblick behalten. Besuche stehen fast auf der Monatsordnung und die Freude jedes Mal unbeschreiblich schön.

GINI & UWI


How it ever came to that , there are GINI & UWI so together? After separating the two until the first contact 550km highway. Not by newspaper advertisement or radio call , not by mediation or on the street - but by pure chance . Both have neurofibromatosis and searched the NF Chat Help , distraction , entertainment. Two worlds have since taken the listening Regina and almost deaf Uwe . Uwe had been 3 years in the chat on the go and Regina Frischling.kam not really for the course because your half " Uwi58 " .

Thus came into being in the course of the evening a nice chat friendship. Later we verkrümelten us an extra room . As Gini 's daughter Nadine ICQ made fast for you, it now came to be very personal and intimate Gesprächen.So passed the summer evenings in 2003 until September. Uwi got the opportunity to participate in a special REHABILITATION his illness. This took place and Gini in Gronenbach / Allgäu the way for a weekend seminar . From the seminar, we have retained both not much. But in between for the free time . We became close, very close and enjoyed it.

Immediately followed Gini way to Apolda and at least now we thought to try it . Uwi visited Gini and family in late autumn and the year. Gini came in the spring o4 turn to Apolda and already took my winter clothes from here on Lake Constance. It was now clear that Uwi leaves his old home and with Gini in Bregenz begins a new life. That was on September 4, 2004. In the meantime years have passed. Our families grew together . Visits to each other become the regularity. Uwi settled in Bregenz and friendships. Apolda - Bregenz Gini 's circle of friends has grown enormously .

In everyday life we get along well . Do allow this condition yet a long while our diseases . Should there be different, we have a trump card - Our love for each other .

As Uwi in the spring of 2004, voiced concern about his future at Lake Constance , were Zufelde same once speechless. At least ended up as his home furnishings in the residual waste container , it also had the last strapped . Since then years have passed where Uwi back the look , it comes Jena, has lost. Now we have become an almost unmanageable clan where Regina retain here and Uwi 's brothers and sisters in Thuringia track . Visits are almost indescribably beautiful on the monthly order and the joy each time.

GINI & UWI